Nach den Smoothies sind die Smoothiebowls nun angesagt. Frische Früchte verfeinert mit dem gesunden Matchapulver ist das Superfood unserer Tage. Matcha ist ein ursprünglich Grüner Tee, der in einem aufwendigen Verfahren zu Pulver gemahlen wird. Für die Herstellung werden nur hochwertige Grünteesorten und deren Blätter verwendet. Und da Grüner Tee bekannt ist für seine vielen guten Nährstoffe, landet er heute auch in unseren Speisen wie dem Matcha Smoothiebowl.
Während man Matcha in Japan schon seit vielen Jahrhunderten kennt, entwickelte er sich hierzulande erst in den letzten Jahren zum wahren Trendgetränk. Ob als "Latte" mit aufgeschäumter Sojamilch, als Bestandteil eines grünen Smoothies oder in diversen Süßspeisen verarbeitet, die Anwendungsmöglichkeiten des leuchtend grünen Pulvers scheinen unbegrenzt. Doch mit der traditionellen japanischen Teezeremonie haben die Zubereitungsarten bei uns meist wenig zu tun.
Das richtige Zubereiten von Grüntee ist für die gesundheitliche Wirkung des Tees mindestens so wichtig wie eine gute Teequalität. Wir sagen dir, was du bei der Zubereitung beachten musst, damit grüner Tee deinem Körper Gutes tut.
Eistee ist ein beliebtes Getränk auf der ganzen Welt. Die im Handel erhältlichen Variationen sind aber beinahe ausnahmslos zu süss und oft sehr künstlich. Grund genug, seinen eigenen Durstlöscher zu kreieren.
Es gibt ein paar Geheimnisse, die Sie kennen sollten, wenn Sie einen richtig aromatischen und leckeren Tee genießen wollen. Dabei kommt es auf die Qualität von Teeblättern und Wasser an, sowie auf die ideale Temperatur, Menge und Ziehdauer.