Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Grüner Tee bei der Gewichtsregulierung behilflich sein kann. Mittlerweile wird auch dem Oolong nachgesagt, zum Abnehmen beizutragen. Unabhängigen Untersuchungen zufolge ist diese Annahme inzwischen eindeutig beweisbar und dient nicht nur der Verkaufsförderung.
Während man Matcha in Japan schon seit vielen Jahrhunderten kennt, entwickelte er sich hierzulande erst in den letzten Jahren zum wahren Trendgetränk. Ob als "Latte" mit aufgeschäumter Sojamilch, als Bestandteil eines grünen Smoothies oder in diversen Süßspeisen verarbeitet, die Anwendungsmöglichkeiten des leuchtend grünen Pulvers scheinen unbegrenzt. Doch mit der traditionellen japanischen Teezeremonie haben die Zubereitungsarten bei uns meist wenig zu tun.
Das richtige Zubereiten von Grüntee ist für die gesundheitliche Wirkung des Tees mindestens so wichtig wie eine gute Teequalität. Wir sagen dir, was du bei der Zubereitung beachten musst, damit grüner Tee deinem Körper Gutes tut.

China, das Mutterland des Tees

Der Tee ist in China so stark mit der Geschichte und Kultur des Landes verbunden, dass er zu einem unverzichtbaren Bestandteil des chinesischen Lebens gehört. Ein kleiner Überblick über die Chinesische Teekultur.
Der Wundertee Mate ist seit einiger Zeit in aller Munde und Tassen. Was ist daran, an diesem südamerikanischen Muntermacher? Ist er wirklich so gesund und alleskönnend?
„Detox“ ist längst kein Fremdwort mehr: Detoxing, den Körper von Schadstoffen befreien, liegt sehr im Trend. Und das nicht nur bei Gesundheitsfanatikern! Dabei ist der Gedanke des „Entschlackens“ eigentlich nichts Neues...
Der Rooibos-Tee gilt als Nationalgetränk Südafrikas. Heute ist der Tee aber auch bei uns sehr beliebt. Was macht den Tee so besonders?